Vereinsservice Downloads Förderung Newsletter Mitgliedsvereine Sportbüro Sportverbände

Förderangebote

Kommunale Sportförderung

Die Stadt Minden fördert die Anschaffung von Großsportgeräten und zahlt eine allgemeine Übungsleiterpauschale aus. Zudem ist aus Mitteln der kommunalen Sportpauschale auch eine Unterstützung des Sportstättenbaus und der Moderniesierung von Sportanlagen möglich. Seit 2012 können auch Projekte mit sozial-integrativem Schwerpunkt durch die Stadt Minden gefördert werden.
Weitere Informationen können den Sportförderrichtlinien der Stadt Minden entnommen bzw. beim Sportbüro erfragt werden.
 

Förderprogramme aus Landesmitteln

Der Landessportbund Nordrhein-Westfalen fördert die Übungsarbeit in den Sportvereinen, vorrangig der Kinder- und Jugendarbeit. Die NRW-Bank unterstützt den Erhalt und Ausbau von Sportstätten mit zinsgünstigen Darlehen.
Weitere Informationen können der Homepage des Landessportbundes entnommen werden.

In Kooperation mit Schulen können Vereine mit ihren Vereinsübungsleiter in Schulen eine freiwillige Schülersportarbeitsgemeinschaften im Bereich der Talentsichtung und -förderung anbieten. Diese Arbeitsgemeinschaften stellen einen Teil des außerunterrichtlichen Schulsports dar. Das Land NRW kann finanzielle Zuwendungen für diese Arbeitsgemeinschaften gewähren.
 

Bundesweite Förderprogramme

Ab 2011 werden Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen auch sportliche und kulturelle Aktivitäten mit maximal 10 Euro monatlich durch das Bildungs- und Teilhabepaket unterstützt:
Mitgliedsbeiträge in den Bereichen Sport und Spiel, sowie Teilnahme an Freizeiten sind aus Sicht der Sportvereine die interessanten Bereiche.

Die KfW-Bank fördert Sportvereine, die Ihre Infrastruktur verbessern wollen, mit zinsgünstigen Darlehen.
 
Ebenso können im Rahmen des Projektes "IKU - Barrierearme Stadt" Kredite zur Beseitigung von Barrieren wie Stufen, Treppen, Schwellen, aber auch Projekte zur Verbesserung von Beleuchtungseinrichtungen, der Raumakkustik, etc. gefördert werden.