Vorstand Sportmedaille Jung-Ehrenamt 1954 - 63 1964 - 73 1974 - 83 1984 - 93 1994 - 2004 ab 2005

1994 - 2004

Der Schaukasten "Sport Info" wird auf dem Platz vor der Rathausuhr installiert.
 
Große Volleyball-Turniere wie Junioren Europameisterschaft oder Länderspiele mit Nationalmannschaften im Volleyball bringen Spitzensport in die Kreissporthalle nach Minden Volleyball
1996 - die Fertigstellung der Großraum-Sporthalle in Stemmer
Der Sportausschuss wird im Ausschuss für Kultur, Sport und Freizeit integriert.
Der Stadtsportverband Minden ist als erster Stadt- oder Gemeindesportverband ordentliches Mitglied im Kreissportbund Minden-Lübbecke
 
1997 - Dr. Joachim Meynert wird Dezernent im Sportbüro
 
1998 - ein außergewöhnliches, großes Sportjahr für die Stadt Minden. Im Rahmen einer Großveranstaltung "Festival des Sports" mit dem "Blauen Band" feiern wir im Jubiläumsjahr - 1200 Jahre Stadt Minden -
den Westfälischen Schützentag mit 6000 Teilnehmern.
Festival

 
1998 - mit einem Festakt aus Anlass des 180.Jahrestages seit Eröffnung des 1.Turn- Sportplatzes in Westfalen in Meißen wird gefeiert.
 
1999 Erweiterung der Kreissporthalle I mit einer neuen Tribüne für 3767 Sitzplätze und Eröffnung der KAMPA-Halle

Welche aktuellen Themen beschäftigten in diesem Jahrzehnt die Sportlerinnen und Sportler der Stadt Minden noch? Die Bädersituation - eine unendliche Geschichte! Der Vorstand des SSV hat gerade zu diesen Fragen eindeutig Stellung bezogen. Im Sinne der Sportlerinnen und Sportler und deren Interessen war er aktiv beteiligt in den entsprechenden Gremien. In einigen Fällen sogar mit eigenen Leserbriefen.
 
Es bleibt am Ende die Frage:
Minden - Stadt des Wassersportes? Bis jetzt! --- Aber auch in Zukunft?
 
Unter den Wassersportlern gibt es eine neue Liebe: Drachenbootrennen auf der Weser Drachenboot

 
Blaues Band der Weser 2003
mit dem Entenrennen auf der Weser
und dem Feuerwerk am Abend
Enterrennen Feuerwerk 1
Feuerwerk 2 Feuerwerk 3

 
Gratulation Dank für die geleistete Arbeit an Karl-Heinz Korte durch Karl Schlüter, den Ehrenvorsitzenden und Gründer des Stadtsportverbandes
Verabschiedung von Karl Heinz Korte
 
Am 10. März 2003 gab der damalige Vorsitzende Karl Heinz Korte sein Amt in jüngere Hände. Nach 19 ereignisreichen Jahren konnte Karl Heinz Korte mit Stolz auf seine geleistete Arbeit zurückblicken. Seine zugängliche vermittelnde Art, mit der er es verstand, trotzdem sehr direkt seine Meinung kundzutun, war unter den Mindener Sportlern sehr beliebt.
 
Der Vorstand des Stadtsportverbands ernannte ihn zum Ehrenvorsitzenden und verzichtet somit auch in Zukunft nicht auf seinen Rat.
Dirk Franck wurde Nachfolger und damit Vorsitzender des Stadtsportverbands Minden in Minden.

 
Seit dem 1.4.2003 ist Philipp Koch Bereichsleiter für "Bildung und Sport"
 
Am 10.11.2003 lud der Stadtsportverband alle Mitgliedervereine zu einer außerordentlichen Versammlung in das Rathaus ein. Dieser Tatbestand war nötig, nachdem die Stadt Minden seit Januar 2004 von den Vereinen eine Nutzungsgebühr für Sportstättenbenutzung verlangte.
 
Eine weitere Sitzung bezüglich dieses Themas fand am 19. Januar 2004 statt. Der Stadtsportverband konnte erreichen, dass im Haushalt der Stadt Minden im Rahmen der Haushaltskonsolidierung die Summe von 89.000 EUR für die Erstattung der Betriebsausgaben für Sportstätten bis 2007 fortgeschrieben werden. Anstatt für den Trainingsbetrieb 35 Kalenderwochen werden nun 29 Kalenderwochen berechnet. Für die Vereine bedeutet es eine finanzielle Entlastung und eine erhebliche Vereinfachung des Verwaltungsaufwandes. Die Pflichtspielbetriebe bleiben kostenfrei.
 
Das Sportbüro berichtete am 1. März 2004 über die Entwicklung des Organisationsgrades der Mitglieder in Mindener Vereinen. Hiernach gibt es im Jahr 2003: Einen wichtigen Stellenwert nimmt die Breitensportförderung in der Stadt Minden ein. In Kooperation mit dem Stadtsportverband und dem Kreissportbund sowie natürlich den Sportvereinen wurden etliche Maßnahmen durchgeführt.
Schwerpunktmäßig zu den Bereichen Elementarsport und Fitness- und Gesundheitssport:
Gemeint sind sportpraktische Maßnahmen, wie z.B. Fortbildungen für Übungsleiter/innen Einführungs- veranstaltungen, Kurse, Aktivwochen, Familiensportangebote und Sportabzeichen.
 
In der umgebauten Kreissporthalle (Kampa-Halle) konnte das Weserspuckerturnier im Januar 2004 bereits zum 19. Mal ausgetragen werden.